Wir kaufen bundesweit









Gewerbeimmobilien


Projekte


Wohnimmobilien

Anforderungsprofil

Investitionsvolumen ab 5 Mio. EUR pro Sub-Segment

Einzelhandelsimmobilien


SUB-SEGMENTE
  • Einzelhandelsimmobilien
  • SB-Warenhäuser/Verbrauchermärkte
  • Shopping-Center
  • Fachmarkt- und Stadtteilzentren
  • Geschäftshäuser

MIETER
  • Ankermieter: Ausschließlich bonitätsstarke Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels (Top 25).
  • Nebenmieter: Filialisierende Food- und Non-Food-Unternehmen.

MIETVERTRÄGE
  • Vorzugsweise langfristige Mietverträge
  • Kurzläufer
  • Marktübliche Indexierung
  • Marktübliche Nebenkostenregelung

BAUJAHR/PROJEKTSTAND

  • Neubau, Sanierungen/Refurbishments (bei Neubauprojekten nur schlüsselfertige Vorhaben mit rechtskräftiger Baugenehmigung und kurzfristigem Baubeginn.
  • Bestandsgebäude ab Baujahr 2000 in technisch einwandfreiem Zustand und mit einer Vermietungsquote von mind. 85% (kein Instandhaltungsstau).

STANDORTE
  • Bundesweit
  • wirtschaftliche Wachstumsregionen in den neuen Bundesländern
  • Städte und Gemeinden mit mindestens 5.000 Einwohnern im Einzugsgebiet

INVESTITIONSVOLUMEN EINZELOBJEKTE

  • ab EUR 5 Mio.

INVESTITIONSVOLUMEN PORTFOLIOS
  • bis EUR 100 Mio.

INVESTITIONSART
  • Asset- oder Share-Deal.

INVESTMENTSTILL
  • CORE/CORE Plus Investments für langfristige Bestandshaltung.
  • Value-add
  • Opportunistisch

Logistikimmobilien


SUB-SEGMENTE
  • Multifunktionale Lagerhallen
  • Umschlaghallen
  • Gewerbeparks
  • Etablierte Logistikmärkte
  • Light Industrial


MIETER
  • Ankermieter: Ausschließlich bonitätsstarke Unternehmen


MIETVERTRÄGE
  • Mittel- /Langfristige Mietverträge

BAUJAHR/PROJEKTSTAND

  • Neubauten
  • Bestandsobjekte
  • Projektentwicklungen


STANDORTE
  • Bundesweit
  • wirtschaftliche Wachstumsregionen in den neuen Bundesländern

INVESTITIONSVOLUMEN EINZELOBJEKTE

  • ab EUR 5 Mio.


INVESTITIONSVOLUMEN PORTFOLIOS
  • bis EUR 50 Mio.


INVESTITIONSART
  • Asset- oder Share-Deal.


INVESTMENTSTILL
  • Investments für langfristige Bestandshaltung.
  • Value-add
  • Opportunistisch

Büroimmobilien




MIETER
  • Bonitätsstarke Unternehmen


MIETVERTRÄGE
  • Vorzugsweise langfristige Mietverträge
  • Kurzläufer
  • Marktübliche Indexierung
  • Marktübliche Nebenkostenregelung

BAUJAHR/PROJEKTSTAND

  • Neubau, Sanierungen/Refurbishments
  • Bestandsgebäude ab Baujahr 2000 in technisch einwandfreiem Zustand und mit einer Vermietungsquote von mind. 80% (kein Instandhaltungsstau).


STANDORTE
  • Bundesweit
  • A- und B-Städte
  • Etablierte Bürostandorte
  • Gute infrastrukturelle Anbindung (z. B. ÖPNV)
  • Angemessene Anzahl an Pkw-Stellplätzen

INVESTITIONSVOLUMEN EINZELOBJEKTE

  • ab EUR 10 Mio.


INVESTITIONSVOLUMEN PORTFOLIOS
  • bis EUR 150 Mio.


INVESTITIONSART
  • Asset- oder Share-Deal.


INVESTMENTSTILL
  • CORE/CORE Plus Investments für langfristige Bestandshaltung.
  • Value-add
  • Opportunistisch

Hotelimmobilien




  • Business-Hotels
  • Flughafenhotels
  • Hotels in Messenähe
  • 2- bis 5-Sterne-Segment


MIETER
  • Ausschließlich bonitätsstarke Unternehmen


MIETVERTRÄGE
  • Miet- oder Pachtlaufzeiten
  • Sale-and-lease-back-Objekte

BAUJAHR/PROJEKTSTAND

  • Neubauten
  • Bestandsobjekte
  • Projektentwicklungen


STANDORTE
  • Bundesweit
  • Standorte in Groß- und Mittelstädten (Geschäftszentrum, Innenstadt)

INVESTITIONSVOLUMEN EINZELOBJEKTE

  • ab EUR 10 Mio.


INVESTITIONSVOLUMEN PORTFOLIOS
  • bis EUR 150 Mio.


INVESTITIONSART
  • Asset- oder Share-Deal.


INVESTMENTSTILL
  • CORE/CORE Plus Investments für langfristige Bestandshaltung.
  • Value-add
  • Opportunistisch

Wohnimmobilien




IMMOBILIENTYPEN
  • Geschlossene Wohnanlagen
  • Mehrfamilienhäuser
  • Wohnhäuser oder Wohnanlagen mit untergeordnetem Gewerbeanteil

BAUJAHR/PROJEKTSTAND

  • Neubau
  • Bestandsgebäude ab Baujahr 2000 in technisch einwandfreiem Zustand
  • Projektentwicklung


STANDORTE
  • Bundesweit
  • Mittelgroße und große Städte
  • Bevorzugt Lagen in den alten Bundesländern sowie Berlin.
  • In den neuen Bundesländern vorzugsweise in Sachsen und Thüringen.

INVESTITIONSVOLUMEN EINZELOBJEKTE

  • ab EUR 5 Mio.


INVESTITIONSVOLUMEN PORTFOLIOS
  • bis EUR 150 Mio.


INVESTMENTSTILL
  • Asset- oder Share-Deal.

Projekte


SUB-SEGMENTE
  • Einzelhandelsimmobilien
  • SB-Warenhäuser/Verbrauchermärkte
  • Shopping-Center
  • Fachmarkt- und Stadtteilzentren
  • Geschäftshäuser

MIETER
  • Ankermieter: Ausschließlich bonitätsstarke Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels (Top 25).
  • Nebenmieter: Filialisierende Food- und Non-Food-Unternehmen.

MIETVERTRÄGE
  • Vorzugsweise langfristige Mietverträge
  • Kurzläufer
  • Marktübliche Indexierung
  • Marktübliche Nebenkostenregelung

BAUJAHR/PROJEKTSTAND

  • Neubau, Sanierungen/Refurbishments (bei Neubauprojekten nur schlüsselfertige Vorhaben mit rechtskräftiger Baugenehmigung, kurzfristigem Baubeginn und einer Vermietungsquote bei Kaufvertragsabschluss von mind. 70 % zzgl. Mietgarantie und Turn-Key-Kaufpreiszahlung).
  • Bestandsgebäude ab Baujahr 2000 in technisch einwandfreiem Zustand und mit einer Vermietungsquote von mind. 85% (kein Instandhaltungsstau).

STANDORTE
  • Bundesweit
  • wirtschaftliche Wachstumsregionen in den neuen Bundesländern
  • Städte und Gemeinden mit mindestens 5.000 Einwohnern im Einzugsgebiet

IINVESTITIONSVOLUMEN EINZELPROJEKTE

  • ab EUR 2 Mio.

INVESTITIONSVOLUMEN PORTFOLIOS
  • bis EUR 150 Mio.

INVESTMENTARTEN
  • Asset- oder Share-Deal.

INVESTMENTSTILL
  • CORE/CORE Plus Investments für langfristige Bestandshaltung.
  • Value-add
  • Opportunistisch

Immobilien- und Projektangebote


Investitionsangebote




Angebote an: ankauf@mig-holding.de


Folgende Inhalte sollte ein erstes Angebot umfassen:

  • Nachweis der Legitimation durch den Eigentümer
  • Objektanschrift
  • Objektbeschreibung mit Ansichten/Fotos
  • Stadt- und Stadtteilausschnitt mit Lageplan
  • Kurzbeschreibung des Mikrostandortes
  • Mietübersicht mit allen relevanten Inhalten (Mieternamen, IST- und SOLL-Miete, Miete pro m2, Mietbeginn, Vertragslaufzeiten, Mietflächen/ Leerständen, Mietvertragsinhalten wie Indexierung/Nebenkostenregelung/Sondervereinbarungen)
  • Technische Beschreibung
  • Kaufpreisvorstellung

Diese Übersicht bzw. die Übersendung unseres Anforderungsprofils beinhaltet nicht automatisch die Erteilung eines Makler oder Suchauftrages zum Nachweis oder zur Vermittlung von Immobilien. Vorgelegte AGB werden insoweit nicht anerkannt. Eine Provisionsverpflichtung unsererseits kann nur durch den Abschluss eines schriftlichen Maklerauftrages unter Festlegung der Provisionshöhe begründet werden und setzt weiter den Abschluss und Bestand eines rechtskräftig geschlossenen Kaufvertrages voraus.


Kontaktdaten




Adresse
MIG Holding GmbH
Promenade 26
89073 Ulm
Adresse
MIG Holding GmbH
Maximilianstraße 13
80539 München

Tel
+49 89 215 535 288

Fax
+49 89 215 535 289

E-Mail
info@mig-holding.de

Kontaktformular